Ein gutes Fitnessstudio finden

 geile tussi fitnesstudioSo geht es:

Es gibt viele Gründe, einen Vertrag in einem Fitnessstudio zu unterschreiben, falls man nicht einen Trainingsplan Muskelaufbau zuhause durchführen will  So entscheiden sich manche Menschen alle Jahre wieder zum Einstieg in das neue Jahr, etwas für ihren Körper zu tun und suchen dafür ein Fitnessstudio auf. Es gibt aber auch Kraftsportler und Bodybuilder, die viele Stunden täglich in einem Studio verbringen und hier ihren Körper trainieren. Egal, welche Gründe es für die Suche nach einem Fitnessstudio gibt – hier sollten keine Kompromisse eingegangen werden.

Die besten Tipps für die Suche nach einem guten Fitnessstudio

Die Probestunden nutzen

Gerade in größeren Städten ist die Auswahl an Studios groß. Wer die Zeit hat, der sollte die Möglichkeit nutzen, möglichst viele Probeläufe zu absolvieren. Die Möglichkeit, in einem Studio trainieren zu können, ist immer mit einem Vertrag verbunden. Auch wenn inzwischen viele Anbieter keine Knebelverträge mehr haben, so können auch Zahlungen für ein halbes Jahr schon zu viel sein, wenn das Studio einfach nicht passt. Ein Probetraining ist immer eine perfekte Option, um erst einmal einen Eindruck zu erhalten, das Studio und die Menschen kennenzulernen und sich dann zu entscheiden.

 

fitness modelDie Betreuung bewerten

Zumindest für die Erstellung von einem Trainingsplan braucht es auch einen Betreuer. Wer sich mit der Betreuung nicht wohlfühlt, der wird sich selbst nicht motivieren können, weiter ins Studio zu gehen. Da können die Geräte noch so toll und der Pool und die Sauna noch so warm sein. Daher sollte bei dem Probetraining auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass man mit den Trainern und Mitarbeitern gut klarkommt.

 

Die Kursangebote überprüfen

Fitnessstudio ist nicht einfach nur ein Training an den Geräten. Gerne werden auch die angebotenen Kurse besucht. Doch was für Kurse gibt es hier eigentlich? Was wird geboten? Wann wird es geboten und in welcher Gruppenstärke wird es geboten? Wer ins Studio geht um abzunehmen, der möchte beim Zumba nicht unbedingt mit 30 schlanken Frauen und Herren trainieren, die bereits seit drei Jahren dabei sind. Da geht die Motivation schnell den Bach herunter. Wenn möglich, dann sollte man die Option in Anspruch nehmen und an einem oder mehreren Kursen zur Probe teilnehmen.

 

Sicherheit und Flexibilität bei den Geräten

Die Geräte nehmen eine wichtige Rolle beim Training im Studio ein. Daher sollte genau darauf geachtet werden, wie hier die Qualität ist. Haben die Geräte ein Prüfsiegel? Sehen sie gepflegt und gut gewartet aus? Idealerweise tauscht man sich auch mit dem einen oder anderen Kunden aus, der gerade trainiert. Wenn man ins Gespräch kommt, dann kann man auch die eine oder andere Frage zur Qualität der Geräte und der Trainer einfließen lassen. Auch die Flexibilität spielt eine Rolle. Lassen sich die Geräte anpassen? Ist es möglich, kleine Abstufungen bei den Geräten vorzunehmen? Damit ist gemeint, dass die Gewichte langsam gesteigert werden können.

Sauberkeit als wichtiges Kriterium

Wer sich die Studios ansieht, der sollte den Blick nicht nur auf die Angebote und Geräte richten. Wichtig ist es auch, hinter die Kulissen zu schauen. Damit ist gemeint, durchaus auch in die Duschen und die Umkleiden zu gehen. Wenn es eine Sauna oder einen Pool gibt, dann kann es auch lohnenswert sein, hier vorbei zu gehen. Der Blick sollte auf den Boden gerichtet sein. Sind die Toiletten sauber? Wird hier gewischt? Sind die Geräte sauber? Gerade in einem Studio, wo die Menschen schwitzen, sich umziehen, duschen und baden gehen, ist Hygiene besonders wichtig.

Gibt es Kinderbetreuung?

Eltern, die etwas für ihren Körper tun möchten, haben oft Probleme, Zeit zum Trainieren zu finden. Der Babysitter ist teuer und die Kinder möchten vielleicht in der Nähe ihrer Eltern bleiben. Für diesen Fall kann es von Vorteil sein, nach einem Fitnessstudio mit Kinderbetreuung zu suchen. Diese sollte zu verschiedenen Zeiten angeboten werden. Zudem ist es wichtig, dass die Betreuung durch ausgebildete Kräfte stattfindet. Gerade dann, wenn viele junge Kinder betreut werden, sind pädagogische Kräfte ein Vorteil.

Den Vertrag lesen

Es ist soweit, die Entscheidung für ein Studio ist gefallen und nun soll der Vertrag unterschrieben werden. An diesem Punkt ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen. Idealerweise wird der Vertrag mit nach Hause genommen und dort in Ruhe gelesen. Hier sollten die Bedingungen genau überprüft werden. Wie lange ist die Vertragsbindung und welche Möglichkeiten für eine Kündigung gibt es? Auch versteckte Kosten lassen sich im Vertrag finden. Unterschrieben werden sollte nur dann, wenn die Bedingungen zu den eigenen Wünschen passen und die Öffnungszeiten des Studios zufriedenstellend sind.

kleines fitnessstudioVerschiedene Arten von Studios

Das Angebot an Fitnessstudios ist groß. Bei der Suche ist es wichtig zu wissen, welche Arten es gibt:

Das Discounter-Studio

Die Mitgliedsbeiträge sind hier ganz besonders günstig und auch die Öffnungszeiten können sich sehen lassen. Diese Studios sind ideal geeignet für alle, die keinen hohen Anspruch stellen. Das Angebot für das Training ist hier meist begrenzt, ebenso die Unterstützung durch das Personal. Diese Studios sollten daher nur von Profis in Anspruch genommen werden, die sich mit dem Training auskennen.

Der Klassiker

Das klassische Fitnessstudio hat ein gutes Angebot und faire Preise sowie solide Öffnungszeiten. Je nach Ausstattung bietet es einen kleinen Wellnessbereich.

Luxus-Angebote

Hier steht der Luxus im Vordergrund. Die Geräte sind exklusiv, der Wellness-Bereich ist luxuriös und es werden zusätzliche Angebote, wie Massagen und Kosmetik, zur Verfügung gestellt.

Konzept-Studios

In diesem Studio wird eine besondere Methode angeboten. Das heißt, hier gibt es nur Zirkeltraining oder nur Muskeltraining oder ausschließlich Vibrationstraining. Das kann effektiv sein aber auch recht schnell langweilig für die Kunden werden.